Friedenserziehung
Home
Personen
Verfahren
Organisationen
Geschichte
Grundbegriffe
Impressum
Diskussion
Grundlagen

Blog
Friedenserziehung kann schon im Kindergarten beginnen. Dazu gehört Kompetenz in der Konfliktprävention und im gewaltfreien Konfliktaustrag.  zurück

Friedenserziehung kann schon im Kindergarten beginnen. Denn dort können die Kinder schon den Konfliktaustrag mit gewaltfreien Mitteln lernen. In der Schule kann es weiter gehen. Zur Friedenserziehung gehört hier dann auch das Globale Lernen. Lernen in komplexen Zusammenhängen und über die Grenzen der Länder hinweg. Auch in der Erwachsenenbildung gehört Friedenserziehung hinzu.  Es gehört auch dazu, den Menschen und Kindern kreativen Umgang mit Situationen, in denen sonst Gewalt angewendet wird zu lehren, und zu zeigen, dass auch in solchen Situationen gewaltfreie Mittel helfen. Es gilt auch den Menschen Empathie für ihre Mitmenschen beizubringen. In der Erwachsenenbildung und in der Schule könnte zum Beispiel auch die Mediation vorgestellt werden und deren Techniken vermittelt werden.
Die Menschen heute müssen ihr Leben lang lernen. Es muß mehr über die Kultur und die Sitten der einzelnen Völker gelernt werden. Ebenso sollten die Menschen lernen, mit ihren Aggressionen und Gefühlen wie Wut und Ärger umzugehen. Dazu gehört auch, die Gefühle und Aggressionen anderer einzuschätzen und gegebenenfalls mäßigend darauf einzuwirken.
Um besser zu kommunizieren, kann auch die Gewaltfreie Kommunikation angewendet werden.
Andere wissen darüber mehr, ich bin auch kein Pädagoge. Darum die Links unten auf der Seite.
 
 
buecherfinder

bookbutler


Buchpreis24

Literatur:

Detlef Beck, Barbara Müller, Uwe Painke, "Man kann ja doch was tun!" Gewaltfreie Nachbarschaftshilfe - eine kreative, gemeinschaftliche Antwort auf Gewalt im Wohnumfeld. Ein Handbuch für die Praxis, Minden, Bund für soziale Verteidigung, 1. Auflage 1994

Günther Gugel, Gewaltfreiheit - ein Lebensprinzip, Tübingen, Verein für Friedenspädagogik, 2. Auflage 1983

Günther Gugel, Wir werden nicht weichen, Tübingen, Verein für Friedenpädagogik, 1996

Christoph Besemer, Mediation - Vermittlung in Konflikten, Freiburg/Königsfeld, 6. Auflage 1999


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

Institut für Friedenspädagogik Tübingen

Global Lernen

Learn Line Nordrhein-Westfalen

Eine Welt Netz


Email Erstellt am 12.11.2001, Version vom 19.11.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
Top zurück