Friedenslogik
Home
Personen
Verfahren
Organisationen
Geschichte
Grundbegriffe
Impressum
Diskussion
Grundlagen Blog
Die Friedenslogik wurde von Hanne-Margret Birckenbach entwickelt. Sie steht im Gegensatz zur Sicherheitslogik und propagiert die zivile Konfliktbearbeitung.
zurück

Die Friedenslogik stellt folgende Fragen:

  1. Was ist das Problem?
  2. Wie ist das Problem entstanden
  3. Welche Anteile hat man selbst am Konflikt?
  4. Welche Akteure und Akteurinnen müssen einbezogen werden, um den Konflikt zu lösen?
  5. An welchen ethnischen Grundsätzen orientiert man sich dabei?
  6. Wie geht man mit Scheitern und Misserfolg um?

An Probleme und Konflikte wird also in einer neuen Weise herangegangen. Eine gute Konfliktanalyse muss erfolgen.


buecherfinder

bookbutler


Buchpreis24

Literatur:

Rundbrief Nr. 3/17 des Bundes für Soziale Veretidigung, Friedenspolitische Ansätze für die deutsche Syrienpolitik von Elise Kopper

Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

Bund für Soziale Verteidigung

Plattform Zivile Konfliktbearbeitung

Email Erstellt am 9.09.2017, Version vom 9.09.2017, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
zurück
Top