Gütekraft
Home
Personen
Verfahren
Organisationen
Geschichte
Grundbegriffe
Impressum
Diskussion
Grundlagen

Blog
Gütekraft oder Satyagraha wurde von Martin Arnold zum Gegenstand der Forschung in Deutschland gemacht.
zurück

Martin Arnold mochte den Begriff der Gewaltlosigkeit nicht und leitete den Begriff Gütekraft von Satyagraha ab. Gütekraft ist mehr als Gewaltlosigkeit. Man könnte es auch Nächstenliebe oder Feindesliebe nennen. Es bezeichnet eine gewaltlose Handlung, bei dem direkter menschlicher Kontakt zum Gewalttäter aufgebaut wird, so dass dieser von der Gewalt abläßt.
Es gibt zahlreiche Beispiele von Gütekraft, die auch gesammelt werden.

buecherfinder

bookbutler


Buchpreis24

Literatur:



Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

http://www.Guetekraft.net

Email Erstellt am 20.02.2006, Version vom 22.11.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
zurück
Top