Konflikt
Home
Personen
Verfahren
Organisationen
Geschichte
Grundbegriffe
Impressum
Diskussion
Grundlagen

Blog
Es gibt noch keine einheitliche  Konflikttheorie zurück

 Johan Galtung definiert den Konflikt folgendermaßen: "Wir definieren Konflikt als eine Eigenschaft eines Systems, in dem es miteinander unvereinbare Zielvorstellungen gibt, so daß das Erreichen des einen Zieles das Erreichen des anderen ausschließen würde." Das nennt er Disput. Wenn eine Person zwischen zwei Zielen gleichzeitig zu wählen hat, nennt er das Dilemma. Der Konflikt birgt einerseits etwas negatives zerstörerisches in sich, auf der anderen Seite birgt er aber auch Chancen und etwas aufbauendes. Es gibt viele Arten von Konflikten. Meist nehmen wir einen Konflikt erst war, wenn er bewaffnet ausgetragen wird. Dann gibt es die Möglichkeit der Mediation, um diesen Konflikt zu schlichten. Es gibt verschiedene Konfliktphasen. Es ist umstritten, welche Konfliktphase sich am besten eignet, um einzugreifen. Am besten ist natürlich, wenn ein bewaffneter oder gewalttätiger Konflikt gar nicht erst ausbricht. Dafür gibt es zum Beispiel in der Agenda für den Frieden die Stille Diplomatie und die Konfliktprävention. Das ist wichtig, weil es schwierig ist, einen gewalttätigen Konflikt in einen gewaltfreien zu transformieren.
Auch nach einem Konflikt, ist es wichtig, den Frieden zu konsolidieren. Dies sieht die Agenda für den Frieden auch vor. Es gibt noch keine einheitliche Theorie des Konflikts. Alle gehen von bestimmten Prämissen aus, oder kommen aus bestimmten Gebieten der Forschung.

buecherfinder

bookbutler

Buchpreis24

Literatur:

Peter Imbusch/Ralf Zoll (Hrsg.), Friedens- und Konfliktforschung, Opladen, Leske und Budrich, 2. Auflage 1999
Johan Galtung, Friede mit friedlichen Mitteln, Opladen, Leske und Budrich, 1998
Berthold Meyer, Formen der Konfliktregelung, Opladen, Leske und Budrich, 1997
Thorsten Bonacker, Konflikttheorien, Opladen, Leske und Budrich, 1996


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

Transcend (Johan Galtung) 

Institut für interdisziplimäre Konflikt- und Gewaltforschung

Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung

Heidelberger Institut für internationale Konfliktforschung

Norberts Bookmarks zu Friedens- und Konfliktforschung


Email Erstellt am 18.07.2001, Version vom 14.11.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
zurück
Top