Nonviolent Peaceforce
Home
Personen
Verfahren
Organisationen
Geschichte
Grundbegriffe
Impressum
Diskussion
Grundlagen

Blog
Die Nonviolent Peaceforce wurde 2002 in Indien gegründet. zurück

Die Nonviolent Peaceforce wurde gegeründet, um eine stehende gewaltfreie Friedensarmee  zu haben, die im Ernstfall zwischen den Fronten eingesetzt werden kann. Sie wurde 2002 in Indien gegründet. In Deutschland wird sie vor allem durch den Bund für Soziale Verteidigung unterstützt. Das erste Projekt ist Sri Lanka, wo 60 Aktive in der Friedensarbeit eingesetzt werden sollen. Das liegt auch daran, ob die Geldmittel verfügbar sind. Bis jetzt sind 18 Peaceworker im Einsatz. Sie arbeiten in verschiedenen Regionen.
Bei der Gründung wurde ein Internationaler Rat gegründet, der die Peaceforce leiten soll. Die Mitglieder kommen aus den verschiedenen Ländern.
Schon lange wollte man eine gewaltfreie Friedensarmee haben. Es gab auch schon verschiedene versuche dazu, wie die Peace Brigades International. Jetzt ist es endlich gelungen, sie aufzustellen. Es wird allerdings noch Jahre dauern, bis sie zu einer Ernst zu nehmenden Größe angewachsen sein wird. In einigen Jahren will man eine stehende Peaceforce von 2000 Menschen und 5000 Reservisten haben.

buecherfinder

bookbutler

Buchpreis24

Literatur:

keine Empfehlung
 


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

Bund für Soziale Verteidigung

Nonviolent Peaceforce

Nonviolent-Peaceforce.de


Email Erstellt am 18.03.2003, Version vom 8.11.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
zurück
Top