New Games, Neue Spiele
Home
Personen
Verfahren
Organisationen
Geschichte
Grundbegriffe
Impressum
Diskussion
Grundlagen

Blog
New Games sind Spiele, die um des Spielen Willens gespielt werden. Sie machen Spaß, weil man spielt und nicht, weil jemand dabei gewinnt. Man könnte sie auch Kooperationsspiele nennnen
zurück

In den 70zigern wurde in den USA die New Games Foundation gegründet, die die neuen Spiele verbreitete. Nicht das Gewinnen steht bei den New Games im Vordergrund, sondern das Spiele bzw. der Wettkampf. Man kann New Games auch mit verfeindeten Gruppen wie Israelis und Palästinensern oder Katholiken und Protestanten in Nordirland spielen, ohne das es zu Streitereien kommt. New Games sollen Spaß machen und die Kreativität und den Spieltrieb der Teilnehmer wecken. Ich denke, man sollte aufhören mit den Nullsummenspielen, wo es Gewinner und Verlierer gibt und anfangen mit Kooperationsspielen, wo es nur noch Gewinner gibt und das Spielen einfach mehr Freude bereitet und auch Behinderte mitspielen können. Vielleicht sind sie ein Beitrag zum Frieden auf der Welt.

buecherfinder

bookbutler


Buchpreis24
Literatur:

Andrew Fluegelman, Shoshona tembeck, New Games, die neuen Spiele, Prien, Ahorn-Verlag, 1979
Dale N. Le Fevre, Best of New Gams, Faire Spiele für viele, Mülheima. d. Ruhr, Verlag an der Ruhr, 2002
Irene Flemming, Jürgen Fritz, Kooperationsspiele - Partner- und Gruppenspiele für Grundschulkinder, Mains, Matthias Grünewald-Verlag, 2. Auflage 1996
Paul Rooyackers, Spiele zur Förderung von Kommunikation und Ausdruck, München, Don Bosco Verlag, 1999
Gerhard Schmidt, Die besten Kreativspiele; Wien, ÖBV&HPT-Verlag, 1. Auflage 2001
Spielewerkstatt Rhinozerus, Umwelt-Spielekartei, Münster, Ökotopia-Verlag, ohne Jahrgang


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

www.inewgames.com

www.kooperationsspiele.net

www.spielekiste.de

www.spieledatenbank.de


Email Erstellt am 19.06.2005, Version vom 21.11.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
zurück
Top