War Resisters' International (WRI)
Home
Personen
Verfahren
Organisationen
Geschichte
Grundbegriffe
Impressum
Diskussion
Grundlagen

Blog
Die Organisation War Resisters' International besteht seit 1921. Damals trafen sich Kriegsdienstverweigerer aus Europa in den Niederlanden, um eine nichtreligiöse Organisation zur Bekämpfung des Krieges zu gründen.
zurück

Bald nach der Gründung wurde die Zentrale nach London verlegt, wo sie sich auch heute noch befindet. Die Mitglieder der WRI verpflichten sich in einer persönlichen Erklärung gegen den Krieg zu arbeiten. Die Erklärung lautet: "Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit. Ich bin daher entschlossen, keine Art von Krieg zu unterstützen und für die Beseitigung aller seiner Ursachen zu kämpfen." Der Niederländer Bart de Ligt war in den 20er und 30er Jahren ein großer Theoretiker der WRI. Er verfaßte ein Konzept zur Sozialen Verteidigung der Niederlande. Die WRI umfaßt heute ein Netzwerk von mehr als 70 Mitgliedsorganisationen in 40 Ländern. Auch die DFG-VK in Deutschland ist darin Mitglied. Das Zeichen der WRI ist das zerbrochene Gewehr. Die WRI gibt auch die Liste der Gefangenen für den Frieden heraus, die Kriegsdienstverweigerer und Totalverweigerer aus vielen Ländern aufnimmt. Die Organisation ist Netzwerkartig. Es gibt keine Hierarchie. Die Londoner Zentrale vertritt aber die Organisation nach Außen. Die WRI veranstaltet auch Trainings in Gewaltfreiheit.

buecherfinder

bookbutler

Buchpreis24

Literatur:

1921 - 1996 War Resisters' International - Vom Widerstand gegen den Krieg zur gewaltfreien Revolution? Graswurzel Revolution Sonderausgabe 208/209 im Mai 1996


Ecosia.org

Bing.com

Yahoo.com

Metacrawler.de

google.com

Links:

WRI-International


Email Erstellt am 22.06.2004, Version vom 9.11.2016, Johannes Fangmeyer, GNU-FDL
zurück
Top